30-Tage-Downgrade-Frist beim Upgrade immer gegeben?

Diskutiere und helfe bei 30-Tage-Downgrade-Frist beim Upgrade immer gegeben? im Bereich Windows 10 Probleme bei einer Lösung;

  1. GrosserWindowsFan
    GrosserWindowsFan Gast

    Las einen Artikel in der PCgo, der mich aufhorchen ließ: Darin stand was von einer 30-Tage-Frist, die wirkt aber schwachsinnig, weil ich woanders mal las, dass man die gar nicht unbedingt hat. Nun ist das Gratisupgrade-Angebot zu Win10 ja eh schon abgelaufen...

    Wie auch immer, meine Frage ist nun: Stimmt es, was ich ursprünglich las, dass man bei nem gekauften Windows 10, wenn man es per Upgrade aufspielt, unendlich lange downgraden kann bzw. der Windows.old-Ordner nicht automatisch gelöscht wird?

    Weiterlesen...
     
    #1 GrosserWindowsFan, 1. Januar 2017
Thema:

30-Tage-Downgrade-Frist beim Upgrade immer gegeben?