RAM Speicher wird nicht erkannt – was tun?

Sie neuen Speicher gekauft und installiert haben, wird er in einigen Fällen nicht direkt erkannt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Problem lösen können.

Welcher Speicher ist mit meinem Computer kompatibel?

Welcher Speicher ist mit meinem Computer kompatibel
  • Es gibt Speichertypen vom Typ DDR, DDR2 und DDR3. Wenn Ihr Computer aus dem Jahr 2008 oder neuer stammt, benötigen Sie wahrscheinlich DDR3-Speicher.
  • Im Handbuch des Motherboards können Sie herausfinden, welche Art von Speicher akzeptiert wird. Handbücher können von der Website des Herstellers heruntergeladen werden.
  • Das kostenlose Tool CPU-Z sagt Ihnen, welcher RAM-Typ installiert ist. Wechseln Sie einfach auf die Registerkarte “Speicher” oben im Werkzeug.

Speicher wird nicht erkannt – also überprüfen Sie ihn.

Speicher wird nicht erkannt - also überprüfen Sie ihn
  • Wenn Sie ein 32-Bit-Windows-System verwenden, können Sie maximal 4 GB RAM verwenden. Wenn Sie mehr RAM verwenden wollen, benötigen Sie ein 64-Bit-System.
  • Öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie unter der Kategorie “System und Sicherheit” das “System” . In der Zeile “Installed RAM (RAM)” finden Sie den eingebauten Speicher.
  • Wenn dies nicht mit dem neu installierten RAM übereinstimmt, lesen Sie im nächsten Absatz weiter. Hinweis: Der nutzbare Speicher ist immer ein paar hundert MByte kleiner als der eingebaute.

RAM korrekt installieren

Arbeitsspeicher einbauen Wenn der Speicher bei der ersten Suche nicht richtig eingerichtet ist, müssen Sie die Module Schritt für Schritt einrichten:

  1. Schalten Sie Ihren Computer aus und entfernen Sie alle RAM-Module. Einmal in die Schlitze blasen, um Staub zu entfernen. Mit einem Mikrofasertuch können Sie die Kontakte des Hauptspeichers reinigen.
  2. Fügen Sie nun ein Modul ein und starten Sie Ihren Computer. Überprüfen Sie im obigen Absatz in der Systemsteuerung, ob der Speicher erkannt wurde.
  3. Schalten Sie den Computer wieder aus, entfernen Sie das RAM-Modul und überprüfen Sie alle anderen Module auf die gleiche Weise.
  4. Wenn alle Module in Ordnung sind, stecken Sie das erste Modul wieder ein, starten Sie den PC und überprüfen Sie die Abnahme. Danach können Sie nach jedem Start ein weiteres Modul installieren.

 

Weitere Anleitungen zum Thema

Apps starten nicht in Windows 10 Wenn Apps unter Windows 10 nicht mehr starten, Fehler der in der Regel schnell behoben werden. Was Sie tun können, damit Ihre Apps wieder richtig funktionieren, zeigen wir Ihnen in diesem Praxis-Tipp....
Startmenü in Windows 10 funktioniert nicht – das hilft Manchmal kann es vorkommen, dass das Startmenü von Windows 10 nicht mehr funktioniert. In einem solchen Fall gibt es mehrere Möglichkeiten, das Problem zu lösen. Wir haben für Sie einige Möglichkeiten...
0x800f0922 beim Windows 10 Update – das hilft Wenn Sie unter Windows 10 den Update-Fehler 0x800f0922 erhalten, können Sie ihn in der Regel selbst beheben. Erfahren Sie in unserem Praxis-Tipp, wie Sie vorgehen müssen. Windows 10: Wie man die Fehl...
Windows 10: abgesicherten Modus starten Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Windows 10 in einen abgesicherten Modus starten kann. Hier finden Sie eine Übersicht. Abgesicherten Modus beim Booten starten Beim Start von Windows konnt...

You may also like...