Screenshots unter Windows 10 automatisch in OneDrive speichern

In Windows 10 können Screenshots automatisch in OneDrive gespeichert werden. Dies hat den Vorteil, dass Sie Screenshots nicht erst in einem Grafikprogramm einfügen und speichern müssen. Darüber hinaus können die Screenshots dann einfach über die Cloud mit anderen Geräten wie Smartphones oder Tablets synchronisiert werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Screenshots unter Windows 10 automatisch in OneDrive speichern können. Um die Screenshots unter Windows 10 automatisch in OneDrive zu speichern, gehen Sie wie folgt vor:

Windows 10: Screenshots automatisch in OneDrive speichern – So funktioniert das Ganze

Windows 10: Screenshots automatisch in OneDrive speichern – So geht's Unter Windows 10 können Screenshots automatisch in OneDrive gespeichert werden. Dies hat den Vorteil, dass Sie Screenshots nicht erst in einem Grafikprogramm einfügen und speichern müssen. Darüber hinaus können die Screenshots dann einfach über die Cloud mit anderen Geräten wie Smartphones oder Tablets synchronisiert werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Screenshots unter Windows 10 automatisch in OneDrive speichern können.

Windows 10: Screenshots automatisch in OneDrive speichern – Anweisungen. Unter Windows 10 können Sie Screenshots automatisch in OneDrive speichern, sobald Sie die Drucktaste auf der Tastatur drücken. Dies spart Ihnen Zeit und ermöglicht es Ihnen, die Screenshots auf anderen Geräten abzurufen, solange Sie den Standort der Screenshots synchronisiert haben. So wird es gemacht.

Windows 10: Screenshots automatisch in OneDrive speichern – So funktioniert das Ganze

Windows 10: Screenshots automatisch in OneDrive speichern – So geht’s Um die Screenshots unter Windows 10 automatisch in OneDrive zu speichern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol in der unteren rechten Ecke der Taskleiste und wählen Sie Einstellungen.
  2. Klicken Sie oben auf die Registerkarte Auto Save.
  3. Aktivieren Sie unter der Überschrift Screenshots unten das Kontrollkästchen für das automatische Speichern der erstellten Screenshots auf OneDrive. Bestätigen Sie mit OK.

Sobald Sie die Drucktaste drücken, speichert Windows 10 den Screenshot im PNG-Format automatisch im OneDrive-Ordner unter \ Bilder \ Screenshots . Windows 10 weist das aktuelle Datum automatisch als Dateinamen zu. Wenn Sie mehrere Screenshots machen, fügt Windows 10 eine Nummer an den Dateinamen an, z.B. 1, 2, 3,…. und nummeriert sie fortlaufend.

Fehlermeldung: Der Ordner screenshots ist auf dieser PC – Lösung nicht synchronisiert.

OneDrive-Fehlermeldung: Der Ordner Screenshots wird auf diesem PC nicht synchronisiert – Lösung Wenn Sie Screenshots in OneDrive gespeichert haben, aber beim Drücken der Drucktaste die Fehlermeldung erhalten, dass der Ordner “Screenshots” auf diesem PC nicht synchronisiert ist , können Sie dies wie folgt tun:

  1. Klicken Sie in der Fehlermeldung auf die Schaltfläche Ordner auswählen.
  2. Wenn die Fehlermeldung bereits verschwunden ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol in der unteren rechten Ecke der Taskleiste und wählen Sie Einstellungen. Klicken Sie auf der Registerkarte Ordner auf die gleichnamige Schaltfläche.
  3. Setzen Sie ein Häkchen neben dem Unterordner Bilder \ Screenshots, um die Screenshots mit OneDrive zu synchronisieren. Bestätigen Sie mit OK.

 

Weitere Anleitungen zum Thema

Mit diesen Möglichkeiten, können Sie unter Windows 10 Apps beenden Unter Windows 10 geöffnete Apps zu beenden ist um einiges leichter geworden als bei Windows 8.x. Der Grund hierfür ist sehr einfach. Die Apps können sich unter Windows 10 in dem Fenster – Modus oder d...
Fn-Taste: Aktivieren und deaktivieren – so geht es Mit der Fn-Taste Ihres Laptops können Sie viele Funktionen nutzen, die Sie nur über die Systemeinstellungen nutzen können. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven, wenn die gewünschte Einstellun...
So deinstallieren Sie den Internet Explorer Wenn Sie den Internet Explorer unter Windows 10 nicht mehr verwenden möchten, können Sie den Browser nicht vollständig deinstallieren, aber deaktivieren. Lassen Sie uns Ihnen zeigen, wie Sie den Inter...
Windows 10: Datenschutz richtig einstellen Windows 10 gilt als das Programm, das die meisten Nutzer Daten sammelt. Um ihre Privatsphäre zu schützen, müssen sie unbedingt den Datenschutz richtig einstellen. Wenn sie das Betriebssystem neu in...

You may also like...

1 Response

  1. 19. Dezember 2018

    […] Im nächsten praktischen Tipp erfahren Sie, wie Sie ganze Ordner in Outlook versenden können und Screenshots direkt in OneDrive speichern können. […]