BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten

Helfe beim Thema BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten in Windows 10 Sicherheit um eine Lösung zu finden; Datum 15.03.2022 Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt nach §7 BSI-Gesetz vor dem Einsatz von Virenschutzsoftware des... Dieses Thema im Forum "Windows 10 Sicherheit" wurde erstellt von zisselmann, 15. März 2022.

  1. zisselmann
    zisselmann Win Profi
    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    1.070

    BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten


    Datum 15.03.2022

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt nach §7 BSI-Gesetz vor dem Einsatz von Virenschutzsoftware des russischen Herstellers Kaspersky. Das BSI empfiehlt, Anwendungen aus dem Portfolio von Virenschutzsoftware des Unternehmens Kaspersky durch alternative Produkte zu ersetzen.

    Antivirensoftware, einschließlich der damit verbundenen echtzeitfähigen Clouddienste, verfügt über weitreichende Systemberechtigungen und muss systembedingt (zumindest für Aktualisierungen) eine dauerhafte, verschlüsselte und nicht prüfbare Verbindung zu Servern des Herstellers unterhalten. Daher ist Vertrauen in die Zuverlässigkeit und den Eigenschutz eines Herstellers sowie seiner authentischen Handlungsfähigkeit entscheidend für den sicheren Einsatz solcher Systeme. Wenn Zweifel an der Zuverlässigkeit des Herstellers bestehen, birgt Virenschutzsoftware ein besonderes Risiko für eine zu schützende IT-Infrastruktur.

    Das Vorgehen militärischer und/oder nachrichtendienstlicher Kräfte in Russland sowie die im Zuge des aktuellen kriegerischen Konflikts von russischer Seite ausgesprochenen Drohungen gegen die EU, die NATO und die Bundesrepublik Deutschland sind mit einem erheblichen Risiko eines erfolgreichen IT-Angriffs verbunden. Ein russischer IT-Hersteller kann selbst offensive Operationen durchführen, gegen seinen Willen gezwungen werden, Zielsysteme anzugreifen, oder selbst als Opfer einer Cyber-Operation ohne seine Kenntnis ausspioniert oder als Werkzeug für Angriffe gegen seine eigenen Kunden missbraucht werden.

    Alle Nutzerinnen und Nutzer der Virenschutzsoftware können von solchen Operationen betroffen sein. Unternehmen und Behörden mit besonderen Sicherheitsinteressen und Betreiber Kritischer Infrastrukturen sind in besonderem Maße gefährdet. Sie haben die Möglichkeit, sich vom BSI oder von den zuständigen Verfassungsschutzbehörden beraten zu lassen.

    Unternehmen und andere Organisationen sollten den Austausch wesentlicher Bestandteile ihrer IT-Sicherheitsinfrastruktur sorgfältig planen und umsetzen. Würden IT-Sicherheitsprodukte und insbesondere Virenschutzsoftware ohne Vorbereitung abgeschaltet, wäre man Angriffen aus dem Internet möglicherweise schutzlos ausgeliefert. Der Umstieg auf andere Produkte ist mit vorübergehenden Komfort-, Funktions- und Sicherheitseinbußen verbunden. Das BSI empfiehlt, eine individuelle Bewertung und Abwägung der aktuellen Situation vorzunehmen und dazu gegebenenfalls vom BSI zertifizierte IT-Sicherheitsdienstleister hinzuzuziehen.

    (Quelle:
    Code:
    https://www.bsi.bund.de/DE/Service-Navi/Presse/Pressemitteilungen/Presse2022/220315_Kaspersky-Warnung.html
     
    #1 zisselmann, 15. März 2022
  2. Hobi Expert
    Willkommen,

    Gehe die folgenden Anleitungen durch:
  3. Nepumuk
    Nepumuk Windows User
    Registriert seit:
    7. Dezember 2017
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    50

    @zisselmann

    BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten
     
  4. zisselmann
    zisselmann Win Profi
    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    1.070
    Schön. Ist mir auch wurscht, dass dir das wurscht ist BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten
     
    #3 zisselmann, 15. März 2022
Thema:

BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten

Die Seite wird geladen...

BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten - Ähnliche Themen - BSI warnt Einsatz

Forum Datum

Windows Patch-Day dringend installieren: BSI warnt vor Risikostufe 5

Windows Patch-Day dringend installieren: BSI warnt vor Risikostufe 5: Windows Patch-Day dringend installieren: BSI warnt vor Risikostufe 5 [ATTACH]Nach dem gestrigen Windows Patch-Day hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bereits eine Warnung herausgegeben. Nutzern wird geraten, die Updates schnellstmöglich zu installieren, denn sie beheben...

Windows 10 News 9. März 2022

Kaspersky warnt vor Zero-Day-Schwachstelle in Windows

Kaspersky warnt vor Zero-Day-Schwachstelle in Windows: Kaspersky warnt vor Zero-Day-Schwachstelle in Windows [ATTACH]Die Sicherheits-Spezialisten von Kaspersky warnen jetzt vor einer Sicherheitslücke in Windows, die Microsoft bereits mit einem Update beheben konnte. Allerdings macht sich die Schwachstelle jetzt in der freien Wildbahn bemerkbar und...

Windows 10 News 17. April 2019

kaspersky

kaspersky: Leider kann ich Kaspersky nicht installieren. Hat jemand Abhilfe? Avira geht.

Windows 10 Insider 4. März 2015

(BSI) warnt vor einer gefälschten Mail, die

(BSI) warnt vor einer gefälschten Mail, die: Wie die Behörde selbst über Twitter verlauten ließ, tauchen aktuell vermehrt Mails mit dem BSI als Absender bei Nutzern auf. Dahinter steckt aber keineswegs das Bundesamt, sondern eine Gruppe von Betrügern. Zu erkennen ist das bereits an der E-Mail-Adresse. Zwar lautet der Absender „Bundesamt...

Windows 10 Allgemeines 12. Januar 2018

Kaspersky jetzt auch kostenlos

Kaspersky jetzt auch kostenlos: Der Sicherheitsanbieter Kaspersky Lab hat ab sofort eine kostenlose Version seines Virenschutzes für Windows-PCs im Portfolio. Kaspersky Free enthält nach Herstellerangabe dieselbe AV-Engine wie die restlichen Heimanwenderprodukte des Unternehmens und ist bis auf Eigenwerbung werbefrei. Nach...

Windows 10 News 6. Oktober 2017

Microsoft Malware Protection: BSI warnt, sehr hohes Sicherheitsrisiko

Microsoft Malware Protection: BSI warnt, sehr hohes Sicherheitsrisiko: Microsoft Malware Protection: BSI warnt, sehr hohes Sicherheitsrisiko [IMG]Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine neue Warnung für Windows-Nutzer herausgegeben. Das Amt warnt dabei über seinen Informationsdienst vor einem sehr hohen Risiko durch eine...

Windows 10 News 31. Mai 2017

Windows 10: Kaspersky warnt vor Missbrauch der BSOD QR-Codes

Windows 10: Kaspersky warnt vor Missbrauch der BSOD QR-Codes: Windows 10: Kaspersky warnt vor Missbrauch der BSOD QR-Codes [IMG]Der Sicherheitsdienstleister Kaspersky hält nicht viel von der Art, wie Microsoft beim kommenden Windows 10 "Anniversary Update" die Bluescreens mit Hilfe von QR-Codes nützlicher machen will. Stattdessen warnt das Unternehmen vor...

Windows 10 News 20. April 2016

Kaspersky & Commerzbanking fehlen

Kaspersky & Commerzbanking fehlen: Hallöchen alle zusammen, es sei gleich vorweg gesagt, dass ich nicht mit technischen Verständnis gesegnet bin. Drum wundert euch nicht, wenn meine Frage(n) etwas seltsam ist. Ich habe heute doch tatsächlich Windows 10 erfolgreich (!!!) instaliert. Nun bemerkte ich aber, dass mir drei...

Windows 10 Support 14. August 2015

BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten [gelöst]

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Information ausblenden