WLAN Freigabe für Facebook-Kontakte unter Windows 10 aktivieren und deaktivieren

Da Windows 10 bei den Grundeinstellungen viele Daten sammelt, wird Windows 10 kritisiert. Allerdings sind sich nur sehr wenige Nutzer darüber im Klaren, dass Windows 10 sehr freigiebig mit einigen Daten umgehen kann. Die Zugangsdaten, die in dem Computer zu einem WLAN – Netzwerk hinterlegt sind, können mit allen gespeicherten Kontakten auf Facebook, Skype und Outlook geteilt werden. Dadurch können Sie sich ohne eine weitere Anmeldung in dem WLAN – Netz einloggen. Allerdings müssen die Anwender erst aktiviert werde, bevor diese Funktion genutzt werden kann.

WLAN Freigabe für Facebook-Kontakte

WLAN Freigabe für Facebook-KontakteSie können Windows 10 so einrichten, dass Kontakte Zugriff auf das WLAN – Netzwerk bekommen, welches mit dem Rechner verbunden ist, ohne Zugangsdaten eingeben zu müssen. Microsoft weist in der Beschreibung auf die angebliche Sicherheit hin: „Erhalten und erteilen Sie Internetzugriff, ohne freigegebene Kennwörter preiszugeben“. In der Cloud von Microsoft werden die Daten gespeichert. Diese Daten werden verschlüsselt von den über die Kontakte freigegebenen Computern genutzt. Zudem muss über den entsprechenden Router die Freigabe erteilt werden. Bei dem Gedanken, dass in den Kontaktdaten hinterlegte Personen theoretisch auf das eigene Netzwerk zugreifen könnten, ohne dabei ein Kennwort verwenden zu müssen, könnte bei einigen Nutzern ein ungutes Gefühl hervorbringen. Über die Deaktivierung der Freigabe sollte gut nachgedacht werden, da in den Kontakten nicht nur echte Freunde zu finden sein können.

Folgendes müssen Sie dafür tun:

  1.  Klicken Sie unten links das Windows – Logo an.
  2. Klicken Sie in dem sichtbaren Startmenü nun den Eintrag „Einstellungen“ an (Zahnrad – Symbol).
  3. Nun klicken Sie in dem geöffneten Fenster die Fläche „Netzwerk und Internet“ an.
  4. In der linken Spalte finden Sie den Eintrag „WLAN“. Diesen klicken Sie nun an.
  5. Scrollen Sie in der rechten Spalte nach unten.
  6. Unterhalb der verfügbaren Netzwerke finden Sie den Link „WLAN – Einstellungen verwalten“. Diesen Link klicken Sie an.
  7. Jetzt scrollen Sie so weit nach unten, bis Sie zu dem Bereich „Ausgewählte Netzwerke freigeben für“.
  8. Entfernen Sie die Haken bei Outlook.com-Kontakte, Skype-Kontakte und Facebook-Kontakte.
  9. Die vorgenommene Änderung wird durch Schließen oder über zurück bestätigt.

Wenn Sie trotz eventueller Sicherheitsbedenken die Freigabe erteilen möchten, müssen Sie für den Router eine Freigabe erteilen. Dies können Sie in dem gleichen Menü vornehmen, wie bereits beschrieben. Hierfür müssen Sie nur etwas weiter nach unten scrollen. Ihnen wird dann eine Übersicht mit allen Netzwerken angezeigt, die jemals mit dem Rechner gekoppelt waren. Unter dieser Liste können Sie Ihren aktuellen Router freigeben. Allerdings ist hierfür aus Sicherheitsgründen die Eingabe des Netzwerkkennwortes notwendig.

Weitere Anleitungen zum Thema

Administratorrechte erhalten – so geht es Unter Windows benötigen Sie in vielen Alltagssituationen, wie z.B. der Installation neuer Software, Administratorrechte. Hier zeigen wir dir, wie man das bekommt. Die Administratorrechte Wenn Sie Ih...
Windows 10 Sounds ändern oder entfernen – so gehts Auch unter Windows 10 lassen sich, wie bereits bei den vorherigen Betriebssystemen, die Sounds des Betriebssystems ändern. Wenn Sie gar keinen Sound haben möchten, können Sie diesen sogar komplett ent...
Mauszeiger springt und ruckelt – das hilft Wenn Ihr Mauszeiger springt, liegt es oft an falschen Treibern oder Einstellungen. Wir zeigen Ihnen die Ursachen, die dazu führen können, dass sich Ihr Cursor unerwartet bewegt und wie Sie ihn beheben...
Windows 10 Systemsteuerung öffnen – alle Möglichkeiten Mit Windows 10 hat Microsoft nicht nur versucht altbewährtes beizubehalten, sondern auch viele Neuerungen eingefügt. Dadurch wird Windows 10 zu einem moderneren und konkurrenzfähigeren Betriebssystem....

You may also like...