Windows 10 nach Hardwarewechsel neu aktivieren

Ihrer PC-Hardware ist eine digitale Lizenz für Windows 10 zugeordnet und an diese gebunden. Wenn Sie signifikante Änderungen vornehmen, z. B. die Mainboard austauschen, ist Windows daher nicht mehr in der Lage, eine mit Ihrem PC übereinstimmende Lizenz zu finden.

Windows 10 nach Mainboard-Tausch reaktivieren

Windows 10 nach Hardwaretausch reaktivieren
  • Es ist u. U. möglich, Windows 10 nach einer Änderung der Hardware zu reaktivieren. Um festzustellen, ob Sie berechtigt sind, führen Sie die Problembehandlung „Aktivierung“ anhand der folgenden Anweisungen unter Verwenden der Problembehandlung „Aktivierung“ nach einer bedeutenden Änderung der Hardware aus. Allerdings müssen Sie das Konto mit Ihrem PC verknüpfen, bevor die bedeutende Änderung an der Hardware vorgenommen wird. So fügen Sie Ihr Microsoft-Konto hinzu und verknüpfen es mit der digitalen Lizenz:
    1. Wählen Sie die Schaltfläche Start  und anschließend Einstellungen  Update und Sicherheit  > Aktivierung  aus. Wählen Sie dann Konto hinzufügen aus. Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um Ihr Microsoft-Konto hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines lokalen Benutzer- oder Administratorkontos in Windows 10.
    2. Geben Sie Benutzernamen und Kennwort für Ihr Microsoft-Konto ein, und wählen Sie Anmelden aus. Außerdem müssen Sie das Kennwort Ihres lokalen Kontos eingeben, wenn das eingegebene Microsoft-Konto kein verknüpftes Konto ist.
    3. Nachdem Sie Ihr Microsoft-Konto hinzugefügt haben, wird Windows wurde durch eine digitale, mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpfte Lizenz aktiviert auf der Seite „Aktivierung“ angezeigt.
  • Wenn Sie Ihre Hardware geändert haben, Windows 10 beim Kauf Ihres PCs nicht vorinstalliert war und Sie über einen Windows-Product Key verfügen, der vor der Hardwareänderung auf Ihrem PC verwendet wurde, klicken Sie auf der Seite Aktivierungseinstellungen auf Product Key ändern , um den Schlüssel einzugeben. Weitere Informationen zu Product Keys und digitalen Lizenzen finden Sie unter Windows 10-Aktivierung.
  • Wenn Sie Ihre Hardware geändert haben und Windows 10 beim Kauf Ihres PCs vorinstalliert war, müssen Sie u. U. eine neue Windows-Lizenz erwerben. Klicken Sie auf Zum Store, und befolgen Sie die Anweisungen.

In Windows 10 (Version 1607 oder höher) können Sie Ihr Microsoft-Konto mit der digitalen Lizenz für Windows 10 auf Ihrem Gerät verknüpfen. Dadurch können Sie Windows möglicherweise über die Problembehandlung „Aktivierung“ reaktivieren, wenn Sie später eine bedeutende Hardwareänderung vornehmen. Allerdings müssen Sie das Konto vor der bedeutenden Hardwareänderung mit Ihrem PC verknüpfen.

Unter account.microsoft.com können ganz einfach mithilfe Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein kostenloses Konto erstellen. Ihr Microsoft-Konto bietet Ihnen Zugriff auf Apps und Spiele aus dem Microsoft Store und die Möglichkeit, Ihre Einstellungen und andere Daten auf mehreren Windows 10-Geräten anzuzeigen. Erfahren Sie mehr über die Vorteile eines Microsoft-Kontos.

 

Verwenden der Problembehandlung „Aktivierung“ nach einer bedeutenden Änderung der Hardware

Verwenden der Problembehandlung Aktivierung

Nachdem Sie Ihr Microsoft-Konto hinzugefügt und mit Ihrer digitalen Lizenz verknüpft haben, können Sie die Problembehandlung „Aktivierung“ verwenden, um Windows nach einer bedeutenden Änderung der Hardware einfach zu reaktivieren.

Wenn Sie Ihr Microsoft-Konto nicht hinzugefügt und mit der digitalen Lizenz auf Ihrem Gerät verknüpft haben, können Sie Windows nach einer bedeutenden Änderung der Hardware nicht mithilfe der Problembehandlung „Aktivierung“ reaktivieren.

  • Wählen Sie die Schaltfläche Start  und anschließend Einstellungen  > Update und Sicherheit  > Aktivierung  aus. Wählen Sie dann Problembehandlung aus. Sie müssen als Administrator angemeldet sein. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines lokalen Benutzer- oder Administratorkontos in Windows 10.
  • Von der Problembehandlung wird eine Meldung angezeigt, dass Windows nicht auf Ihrem Gerät aktiviert werden kann. Wählen Sie Ich habe kürzlich die Gerätehardware geändert und anschließend Weiter aus.
  • Geben Sie Benutzernamen und Kennwort für Ihr Microsoft-Konto ein und wählen Sie Anmelden aus. Außerdem müssen Sie das Kennwort Ihres lokalen Kontos eingeben, wenn das eingegebene Microsoft-Konto kein verknüpftes Konto ist.
  • Wählen Sie in der Liste mit Geräten, die mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft sind, das aktuell verwendete Gerät aus, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Dies ist das aktuell verwendete Gerät und wählen Sie dann Aktivieren aus.

Wenn das aktuell verwendete Gerät in der Ergebnisliste nicht angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Sie über dasselbe Microsoft-Konto angemeldet sind, das mit der digitalen Windows 10-Lizenz auf Ihrem Gerät verknüpft ist.

Wenn Sie mit dem richtigen Microsoft-Konto angemeldet sind und Windows nicht reaktivieren können, kann dies auch folgende Ursachen haben:

  • Die Windows-Edition auf dem Gerät stimmt nicht mit der Windows-Edition überein, die mit Ihrer digitalen Lizenz verknüpft wurde.
  • Der Typ des Geräts, das Sie aktivieren, entspricht nicht dem Typ des Geräts, das Sie mit Ihrer digitalen Lizenz verknüpft haben.
  • Windows wurde auf Ihrem Gerät nie aktiviert.
  • Die maximale Anzahl an Windows-Reaktivierungen auf dem Gerät wurde erreicht.
  • Ihr Gerät verfügt über mehr als einen Administrator, und Windows wurde bereits von einem anderen Administrator auf Ihrem Gerät reaktiviert.
  • Ihr Gerät wird von Ihrer Organisation verwaltet, und die Option zum Reaktivieren von Windows ist nicht verfügbar. Wenden Sie sich an einen Supportmitarbeiter in Ihrer Organisation, um Unterstützung bei der Reaktivierung zu erhalten.

Falls Sie weitere Hilfe beim Reaktivieren von Windows auf dem Gerät benötigen, wenden Sie sich an den Kundendienst.

Weitere Anleitungen zum Thema

Passwort des Microsoft-Kontos vergessen – das hilft Das Nutzen eines Microsoft – Kontos, welches mit Windows 8.x begonnen hat, wird auch bei Windows 10 fortgesetzt. Durch dieses Microsoft – Konto erhalten Sie Zugang zu dem Betriebssystem und zu anderen...
Fehlercode 0xc004c003 in Windows 10 – was hilft? Wenn Windows nicht erfolgreich aktiviert werden konnte, erscheint in vielen Fällen der Fehlercode 0xc004c003. Wie man es repariert, erfahren Sie in diesem praktischen Tipp. Windows-Fehler 0xc004c003 ...
0xc000021A Fehler – Windows 10 bootet in einer Endlosschleife Beim Neustart von Windows 10 erscheint der Fehler 0xc000021A und der Computer bootet kontinuierlich in einer Endlosschleife. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Bluescreen-Bug beheben können. Lösung: Sie mü...
Fehler 0x80070003 beim Windows Update – Lösung Treten bei einem Windows Update Fehler 0x80070003 oder 0x80070002 auf, dann müssen Sie mithelfen. Wir erklären Ihnen die Ursache und wie Sie den Fehler schrittweise beseitigen. Wenn beim Herunterladen...

You may also like...

1 Response

  1. 22. Oktober 2018

    […] Sie Windows nach einem Hardware-Wechsel wieder aktivieren, beschreiben wir in diesem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.