externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen

Helfe beim Thema externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen in Windows 10 Fehler und Bluescreens um eine Lösung zu finden; geht auch nicht :-( Dieses Thema im Forum "Windows 10 Fehler und Bluescreens" wurde erstellt von doc_jochim, 21. Dezember 2021.

  1. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3

    externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen


    geht auch nicht :-(
     
  2. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    13.274
    Zustimmungen:
    6.696

    @ doc_jochim, es handelt sich ja um dieses Laufwerk →
    mit diesen Spezifikationen → externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen

    Der Gerätehersteller SEAGATE gibt wie bei Deinem beschriebenen Problem diese Lösungsansätze an. Da wäre doch mal interessant welcher Fehlercode Dir angezeigt wird.
    Ich hoffe Du hast diesen Fehlercode noch nicht genannt - also ich habe hier in Deinem Thread noch nichts dazu gefunden.
    Dieser Umstand hat aber nicht viel zu bedeuten externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen

    Desweiteren, auch aus dem obigen Link zu entnehmen, rät der Gerätehersteller SEGATE dazu, wenn alle Stricke reißen und keins der genannten Lösungsansätze funktionieren, Du unter Deinem System eine Reparatur oder Wiederherstellung versuchst.

    Ich würde da in Deinem Fall eine Reparatur über das Inplace Upgrade starten


    W
    ie wird ein Inplace-Upgrade ausgeführt?
     
  3. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    In den Eigenschaften > Gerätestatus des mit gelbem Ausrufezeichen markierten Eintrags im Gerätemanager steht kein numerischer Fehlercode, sondern nur:
    "Für dieses Gerät sind keine Treiber installiert. "

    Und in den Ereignissen:
    "Gerät nicht migriert

    Das Gerät SCSI\Disk&Ven_Seagate&Prod_BUP_Portable\6&e65f17a&0&000000 wurde aufgrund einer teilweisen oder mehrdeutigen Übereinstimmung nicht migriert.

    ID der letzten Geräteinstanz: USBSTOR\Disk&Ven_Seagate&Prod_BUP_Portable&Rev_0004\00000000NAB9MQPL&0
    Klassen-GUID: {4d36e967-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
    Speicherortpfad:
    Migrationsrang: 0xF000F800E001F130
    Vorhanden: false
    Status: 0xC0000719"

    Weiter hilft der Link zu Lösungsansätzen bei Seagate auch nicht.

    An einem anderen Rechner funktioniert die HDD wie gesagt ohnt Probleme. Also wahrscheinlich irgendein Problem mit Treibereinträgen. Aber wo? Und wie beseitign?

    sfc und dism Befehle haben keine Veränderung gebracht.

    Auch das inplace-Upgrade durch Starten der setup.exe eines mit dem MCT erstellten Installations-Sticks unter Beibehaltung der Einstellungen hat keinen Erfolg gebracht.
     
  4. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    13.274
    Zustimmungen:
    6.696
    @ doc_jochim,
    1. Wann wurde dieser USB-Stick erstellt und / oder mit welcher Version?
    2. da die externe Festplatte an anderen Systemen erkannt wird, um welche Systeme oder um welches Betriebssystem handelt es sich da beim jeweiligen System?
    3. ich gehe mal kurz davon aus, dass die externe Festplatte keinen Defekt hat, da sie ja unter anderen Systemen erkannt wird. Daher meine Frage was passiert wenn Du an besagtem System ein anderes USB-Endgerät an diesem USB-Slot anschließt wo Deine externe Festplatte nicht erkannt wird?
    4. hast Du für Dein
      eine Treiberaktualisierung des Chipsatzes ausgeführt? Unter diesem Link findest Du den entsprechenden Treiber
    5. Hast Du mal diese externe Festplatte, von dem System aus, wo sie erkannt wird, ich hoffe es handelt sich hier um ein weiteres Windows-System, die Formatierung neu angestoßen, so wie es in diesem Handbuch ab Seite 15 beschrieben wird?
     
  5. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Der Installationsstick wurde nach Update des Systems vorhin erstellt - müsste also die gleiche Version haben - oder?

    Die anderen Systeme sind ein Windows10pro64, ein Windows10home64, ein enigma2-Sat-Receiver.

    Ich habe jetzt nochmal die chipsatztreiber von der msi-Seite heruntergeladen, auch wenn der Intel-Treiber-und-Support-Assistent keine verfügbaren Aktualsierungen meldete - und der ist doch meistens sogar aktueller als die Hersteller-Homepages.

    An dem System, an dem die Seagate-Platte Probleme macht, werden alle anderen Sticks oder externe HDDs ohne Probleme erkannt.
    Ich habe auch noch eine zweite baugleiche Seagate-ext.HDD. Auch die wird nicht erkannt. Von daher wird ein neues Formatieren sicher nichts bringen - oder?
     
  6. zisselmann
    zisselmann Win Profi
    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    1.070
    Vielleicht hat dein PC ein Problem mit exFat. Ein Formatieren auf NTFS hilft evtl.
     
  7. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Hmmm... - ich habe eine andere Platte, die auch mit exFAT formatiert ist, da gibt's keine Probleme.

    Ich habe im Geräte-Manager nochmal in die Eigenschaften geschaut. Nach der Meldung, daß das Gerät nicht migriert werden kann, kommt mit gleichem Zeitstempel immer noch eine zweite Meldung 'Gerät konfiguriert (disk.inf)' mit folgendem Inhalt:
    "Das Gerät SCSI\Disk&Ven_Seagate&Prod_BUP_Portable\6&e65f17a&0&000000 wurde konfiguriert.

    Treibername: disk.inf
    Klassen-GUID: {4d36e967-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
    Treiberdatum: 06/21/2006
    Treiberversion: 10.0.19041.789
    Treiberanbieter: Microsoft
    Treiberabschnitt: disk_install.NT
    Treiberrang: 0xFF0005
    Passende Geräte-ID: GenDisk
    Treiber mit niedrigerem Rang:
    Gerät wurde aktualisiert: false
    Übergeordnetes Gerät: USB\VID_0BC2&PID_AC26\MSFT3000000000NAB9MQFJ"

    komisch ist ja auch, daß ich das mit dem gelben Ausrufezeichen markierte Laufwerk im Gerätemanager im angeschlossenen Zustand nicht deinstallieren kann. Hier gibt's nur eine stundenlange Endlosschleife mit hin- und herpendelndem grünen Balken und der Gerätemanager hängt sich auf :-(
     
    #22 doc_jochim, 23. Januar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2022
  8. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    13.274
    Zustimmungen:
    6.696

    externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen

    dies wäre dann aber ein starkes Stück, wenn dies der Fehler wäre denn unter #17 ist folgender Link gesetzt
    Dort steht ich zitiere "....Wenn NTFS fehlt, wurde das Dateisystem beschädigt. Sie können das Laufwerk formatieren, wenn Sie die Daten nicht benötigen......"

    Also formatieren, oder?

    Es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie unter diesem Beitrag nachzulesen ist. Eine von diesen Möglichkeiten wurde ja schon umgesetzt und zwar die Aktualisierung des Chip-Treibers.
     
  9. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe eine der Platten jetzt mal an einem alten, offline betriebenen Win7-Laptop ausprobiert - wird problemlos erkannt, in der Datenträgerverwaltung angezeigt und bekommt einen LW-Buchstaben.

    Mit diskpart habe ich das komplette Laufwerk inkl. der kleinen UEFI-Partition gelöscht und dann in der Datenträgerverwaltung eine neue Partition über die gesamte Größe angelegt und diesmal zum Testen NTFS-formatiert.

    Am problematischen Win10 aber dann wieder genau das gleiche Verhalten wie vorher. Keine Anzeige in der Datenträgerverwaltung, kein Laufwerksbuchstabe, gelbes Ausrufezeichen im Gerätemanager, deinstallieren nicht möglich bzw. erst nach Abstöpseln, Neustart und Anzeige der ausgblendeten Laufwerke.

    ?!
     
  10. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    13.274
    Zustimmungen:
    6.696
    @ doc_jochim,
    Unter diesem Link Tools vom Hersteller ←(nachträglich geändert) werden Dir mehrere Tools angeboten wie z.B. SeaTools, Paragon-Treiber.
    Versuche es mal mit diesen Tools Dein Problem zu lösen
     
    #25 hal9000, 24. Januar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2022
  11. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ich bin nochmal diesem Link unter #23 gefolgt und hatte dort in den Kommentaren folgendes gefunden:
    Nach einigen Versuchen konnte ich dann folgendes nachstellen:
    Wenn ich bei angeschlossener HDD und angezeigtem gelben Dreieck im Gerätemanager auf deaktivieren gehe, stürzt erstmal der Manager wieder ab.
    Dann runterfahren, HDD abgestöpselt, Windows wieder gestartet.
    Dann mal die ausgeblendeten Geräte eingeblelndet und den Treiber der HDD wie oben beschrieben geändert.
    Anschließend die HDD wieder eingesteckt. Jetzt wird sie im Gerätemanager als deaktiviert angezeigt. Wenn ich jetzt auf aktivieren gehe, erscheint erst einmal alles normal: HDD wird im Gerätemanager normal als fehlerfrei angezeigt, ist in der Datenträgerverwaltung vorhanden, bekommt einen LW-Buchstaben zugeordnet und kann über Hardware sicher entfernen auch wieder abgemeldet werden.

    Leider passiert beim Wiedereinstecken wieder der gleiche Murx mit dem Fehler im Gerätemanager...

    Wenn ich vor dem Abmelden jedoch im Gerätemanager auf deaktivieren gehe und erst danach abmelde, kann ich wieder einstecken und die Deaktivierung wieder zurücknehmen.

    So geht's - aber irgendwie nicht so ganz wie vom Erfinder geplant...
     
    1 Person gefällt das.
  12. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    13.274
    Zustimmungen:
    6.696
    @ doc_jochim,
    jeep - sehe ich genauso

    Was wird Dir angezeigt wenn Du wie unter diesem
    entsprechende Tools mal ausführst?

    Voraussetzung wäre, die Festplatte würde auf dem System erkannt
     
  13. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3

    externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen

    Wirklich den?


    Du meintest bestimmt diesen, oder?
    Probiere ich heute Mittag oder heute Abend aus, komme vorher nicht dazu. Ich melde mich dann, ob's was gebracht hat.
     
    #28 doc_jochim, 24. Januar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2022
  14. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    13.274
    Zustimmungen:
    6.696
    @ doc_jochim,
    Nein den meinte ich nicht. Bei so viel Linksherum kommt man durcheinander externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernenexterne HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernenexterne HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen Kein Problem externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernenexterne HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernenexterne HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen

    Hier diesen meinte ich habe ihn mal umbenannt in Tools vom Hersteller
    Zu finden unter #25
     
  15. doc_jochim
    doc_jochim Windows User
    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Mit HIlfe einer msi-Datei wurden irgendwelche Paragon-Treiber ins System gebaut, die jetzt bei aktivierter und nach Verrenkungen vorübergehend mal wieder funktionierenden Platte im Gerätemanager auch unter Eigenschaften > Treiber mit angezeigt werden.

    Das grundsätzliche Verhalten der extHDD hat sich aber dadurch nicht verändern lassen.

    Einige der anderen Tools sind nur zum Auslesen der Seriennummern oder für irgendwelche Backup-Jobs.


    Komisch ist, daß bei SeaTools die Platte doppelt angezeigt wird - einmal unter SAS-SCSI-FC und auch unter USB-1394, Ist das normal?

    Einfacher Kurztest beim ersten Eintrag läuft fehlerfrei durch.
    Mache ich das gleiche bei dem zweiten Eintrag, erhalte ich 'gescheitert'

    Warum ist der Eintrag überhaupt 2x da? Warum geht der Test nur an einer Stelle?
     

    Anhänge:

Thema:

externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen

Die Seite wird geladen...

externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen - Ähnliche Themen - externe HDD Fehler

Forum Datum

Kein Bitlocker an externer HDD

Kein Bitlocker an externer HDD: Hallo zusammen, ich habe mir eine neue externe HDD gekauft und möchte diese mit Bitlocker verschlüsseln. An diesem Rechner habe ich schon zwei externe HDD´s verschlüsselt, bei denen ich es brauchte. Diese neue, gibt mir im Kontextmenü erst gar nicht die Menüpunkte für Bitlocker. Ich habe auch...

Windows 10 Allgemeines 17. Oktober 2020

Externe HDD Festplatte lässt sich nicht formatieren?

Externe HDD Festplatte lässt sich nicht formatieren?: Hallo liebe Community, ich kann meine externe SATA HDD Festplatte nicht formatieren. Ich habe schon versucht das Volumen in der Computerverwaltung zu löschen. Dort stand dann „ konnte nicht fehlerfrei ausgeführt werden“. Wenn ich jetzt die Festplatte öffnen, neu Formatieren oder nochmal löschen...

Windows 10 Support 15. September 2020

externe hdd als bootdisk

externe hdd als bootdisk: Hallo kleine frage wollte eine externe Festplatte als bootdisk erstellen hab es auch gemacht aber hatte noch Dateien drauf gehabt jetzt ist eine Partition drauf erstellt worden und sehe keine anderen Dateien mehr kann man das wieder löschen oder ist die Festplatte schrott. Weiterlesen...

Windows 10 Support 24. Juni 2020

Externe HDD wird nicht angezeigt?

Externe HDD wird nicht angezeigt?: Hallo, ich habe eine Seagate Ironwolf 4TB Platte in mein Swift Case Pro 3.0 Gehäuse verbaut aber unter Windows wird diese mir nicht angezeigt, weder über die Datenträgerverwaltung noch über Diskpart. Kurz nochmals bei einem Freund am SATA getestet, da lief sie wunderbar. Habe einen Laptop und...

Windows 10 Support 16. Juni 2020

Gerätemanager lässt sich nicht öffnen

Gerätemanager lässt sich nicht öffnen: Bei meinem Laptop Windows 10 lässt sich der Gerätemanager nicht mehr öffnen. Es erschent die Meldung: "Diese App wurde aus Sicherheitsgründen blockiert. Ein Administrator hat die Ausführung dieser App blockiert" Ich habe mich aber mit meinem Konto angemeldet, das Admin - Berechtigung hat!...

Windows 10 Support 3. März 2020

Externe HDD

Externe HDD: Beim Ausschalten wird die externe USB-HDD immer noch mit Spannung versorgt. Wo kann ich das abstellen? Weiterlesen...

Windows 10 Support 12. Januar 2020

Externe Festplatte lässt sich nicht entfernen !!!

Externe Festplatte lässt sich nicht entfernen !!!: Hallo zusammen, Also mein Problem ist folgendens.Ich habe meine externe Festplatte am PC entfernt und an meinen TV gekoppelt. Als ich sie jetzt wieder an meinen PC anschließen wollte,kam die Fehlermeldung: Das Gerät "WDC WD6400AAKS-00A7B2" kann aufgrund eines unbekannten Fehlers nicht beendet...

Windows 10 Support 7. Februar 2017

HDD sicher entfernen nicht möglich

HDD sicher entfernen nicht möglich: Hallo liebe Community, folgendes Problem liegt vor: Ich habe ein externe HDD mit vielen verschiedenen Dateien (Bilder, Filme, Docx, ....alles!). Diese wird problemlos an jedem PC erkannt und läuft wie sie soll. ABER: An manchen Rechner (Win7, Win 8, Win 10) kann die externe HDD nicht mehr...

Windows 10 Support 26. Januar 2016

externe HDD, Fehler im Gerätemanager, lässt sich nicht entfernen [gelöst]

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet.
    Information ausblenden