Windows 10: XP-Mode installieren – so gehts

Um den XP-Mode installieren zu können, brauchen Sie etwas Vorbereitung:XP-Mode installieren

  1. Laden Sie den kostenlosen Windows XP-Modus von der Microsoft-Website herunter. Ob Sie die Datei “WindowsXPMode_en-de.exe” oder “WindowsXPMode_N_en-en.exe” geladen haben, spielt keine bestimmte Rolle. Der einzige Unterschied ist, dass die N-Version Windows Media Player nicht enthält.
  2. Wenn Sie noch kein Entpackungsprogramm auf Ihrem Gerät installiert haben, laden Sie sich außerdem eine kostenfreie Version von “WinRAR” herunter und installieren Sie sie. Das Programm benötigen Sie zum Entpacken des XP-Modes.
  3. Öffnen Sie den heruntergeladenen XP-Mode mit WinRAR. Navigieren Sie hier in WinRAR zu dem Verzeichnis, in das Sie das XP-Modul installiert haben. Machen Sie einen Doppelklick auf die betreffende EXE-Datei (Zum Beispiel “WindowsXPMode_de-en.exe”),um den Inhalt ansehen zu können.
  4. Öffnen Sie das Sources-Verzeichnis und extrahieren Sie die enthaltene xpm-Datei. Hier können Sie sie einfach per Drag & Drop in einen beliebigen Ordner ziehen.
  5. Alternativ können Sie auch auf unser Video-Tutorial zurückgreifen:

Windows 10: XP-Mode installieren – Virtuelle Maschine erstellen:

Virtuelle Maschine erstellen
Nach den Vorbereitungen können Sie jetzt eine virtuelle Maschine erstellen. Dann können Sie Windows XP von Ihrem Desktop starten:

  1. Verschieben Sie die neu erstellte Datei “VirtualXPVHD.vhd” in einen Ordner, den Sie nicht mehr ändern werden. In Zukunft wird Virtualbox immer genau diese Datei an derselben Stelle suchen und verwenden.
  2. Starten Sie Virtualbox und erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine mit dem Feld “Neu”. Sie können sich auch auf dieses Handbuch beziehen.
  3. Geben Sie im folgenden Feld einen Namen Ihrer Wahl ein, wählen Sie dort als Typ “Microsoft Windows” und als Version “Windows XP (32-Bit)”.
  4. Wir empfehlen im nächsten Fenster die Standardeinstellungen zu nutzen. Klicken Sie dort einfach auf “Weiter”.
  5. Wählen Sie dann die Option “Vorhandene Festplatte verwenden” im Reiter “Platte”. Klicken Sie auf das Ordnersymbol und wählen Sie die Datei “VirtualbXPVHD.vhd” in dem Ordner, den Sie verwenden.
  6. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche “Erzeugen”.

Windows XP starten – so starten Sie Windows XP

Windows XP starten
Jetzt können Sie Windows XP von der Virtualbox aus starten:

  1. Wählen Sie die neu erstellte virtuelle Maschine aus der Liste in Virtualbox.
  2. Klicken Sie auf das Feld “Start” in der oberen Leiste.
  3. Ihre Maus wird in VirtualBox möglicherweise noch nicht erkannt. Daher müssen Sie die Erstkonfiguration über die Tastatur vornehmen. Sobald Sie auf dem Desktop von Windows XP angekommen sind, müssen Sie zuerst die Gasterweiterungen installieren. Wie das funktioniert, wird Ihnen hier gezeigt.
  4. Wenn Sie alte Software im XP-Modus verwenden möchten, müssen Sie sie nun in der VirtualBox installieren und starten.

Weitere Anleitungen zum Thema

Windows Hello einrichten und aktivieren – so klappts Wenn Sie Windows Hello aktiviert haben, können Sie sich per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung durch eine Kamera einloggen. Wir verraten Ihnen wie dies funktioniert und was Sie beachten müssen, wenn...
Sperrbildschirm unter Windows 10 mit eigenen Bildern – so geht es Es wurden insgesamt 5 Sperrbilder mit der Windows 10 Preview mitgeliefert, die bereits vorgefertigt waren und als Desktop – Hintergrundbild oder als Hintergrundbild für den Sperrbildschirm genutzt wer...
Screenshots unter Windows 10 automatisch in OneDrive speichern In Windows 10 können Screenshots automatisch in OneDrive gespeichert werden. Dies hat den Vorteil, dass Sie Screenshots nicht erst in einem Grafikprogramm einfügen und speichern müssen. Darüber hinaus...
Startmenü in Windows 10 vergrößern und verkleinern Das Startmenü feiert unter Windows 10 sein Comeback. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es nach Ihren Wünschen vergrößern und verkleinern können. Windows 10: Startmenü in der Höhe ändern Wenn Sie unter...

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.