So können Sie die Energieoptionen bei Windows 10 optimal einstellen

Sie können die Akkulaufzeit und eine bessere Leistung aus Ihrem Rechner herausholen, wenn Sie die Energieoptionen unter Windows richtig einstellen. Hier erfahren Sie, wie die Einstellungen an Ihren Bedürfnissen angepasst werden können.

Den aktuellen Energiesparplan unter Windows 10 ansehen und diesen auswerten

Den aktuellen Energiesparplan unter Windows 10 ansehen und diesen auswerten

Für Geräte, die mit einem Akku laufen, ist die optimale Einstellung der Energieoptionen wichtig. So können Sie beispielsweise dafür sorgen, dass Strom gespart wird, wenn der Bildschirm inaktiv ist. Sehen Sie zuerst ach, welcher Sparplan auf Ihrem Rechner voreingestellt ist.

  • Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie dort in die Suchleiste „Energieoptionen“ ein. Klicken Sie anschließend auf das angezeigte Ergebnis. Sie können auch mit einem rechten Mausklick auf das Windows – Symbol klicken und dort den Eintrag auswählen.
  • Bei Windows 10 ist standardmäßig ein Energiesparplan eingestellt, der für eine Balance zwischen der Leistung und dem Stromverbrauch sorgt. Dieser nennt sich „Ausbalanciert“.
  • Wenn Sie ein Gerät mit Akkubetrieb verwenden, eignet sich der Energiesparplan mit dem Namen „Energiesparmodus“. Bei diesem Energiesparplan wird der Bildschirm früher ausgeschaltet und Ihr Rechner geht schneller in den Standby – Modus. Dadurch wird eine längere Nutzungsdauer garantiert.
  • Sie können auch individuell einen eigenen Energiesparplan erstellen oder diese nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

So passen Sie die Energieoptionen in Windows 10 nach Ihren Bedürfnissen an

So passen Sie die Energieoptionen in Windows 10 nach Ihren Bedürfnissen an

Damit Sie Ihren verwendeten Energiesparplan anpassen können, müssen Sie auf „Energiesparplaneinstellungen ändern“ klicken.

  • Wenn Sie vorgegebene Zeiten ändern möchten oder Optionen aus Ihrem Energiesparplan deaktivieren möchten, können Sie dies unter „Energiesparplaneinstellungen bearbeiten“ ändern. Hier können Sie beispielsweise auch abstellen, dass sich Ihr Computer – Bildschirm komplett ausschaltet.
  • Wenn Sie ein Notebook oder ein Tablet verwenden, können Sie dort die Einstellungen für den Netz- und Akkubetrieb getrennt eingeben.
  • Durch dieses getrennte eingeben, können Sie im Netzbetrieb mehr Wert auf schnelleres Arbeiten legen und weniger auf Stromsparen.
  • Um die für Sie perfekte Einstellung zu finden, können Sie verschiedene Möglichkeiten ausprobieren.
  • Wenn Sie mit Ihren vorgenommenen Änderungen zufrieden sind, können Sie diese mit einem Klick auf „Änderungen speichern“ aktivieren.

So ändern Sie nicht verfügbare Optionen und legen erweiterte Energieoptionen fest

So ändern Sie nicht verfügbare Optionen und legen erweiterte Energieoptionen fest

Unter „Energiesparplaneinstellungen bearbeiten“ und „Erweiterte Energieeinstellungen“ können Sie weitere Einstellungsmöglichkeiten finden.

  • Unter „Erweiterte Energieeinstellungen“ können Sie beispielsweise festlegen, ob sich die Festplatte abschlagen soll. Hier müssen Sie allerdings einige Sekunden Wartezeit für den Anlauf des Speichermediums in Kauf nehmen. Aber diese Option wird eine Menge Energie sparen. Diese Option kann allerdings durch die Wartezeit für Sie nicht zu empfehlen sein.
  • Wenn Sie ein Tablet oder ein Notebook verwenden, können Sie auch hier die Einstellungen für den Akku- und den Netzbetrieb getrennt voneinander vornehmen.
  • Sie können bei einem Notebook festlegen, was bei dem Zuklappen des Notebooks oder beim Drücken des Netzschalters geschehen soll. Diese Einstellungen können Sie unter der Option „Netzschalter und zuklappen“ vornehmen. Unter dieser Option können Sie zwischen „Ruhezustand“, „Energie sparen“, „Herunterfahren“ und „Nichts unternehmen“ wählen.
  • Wenn ein Notebook für drei Stunden inaktiv ist, wird dieses automatisch von Windows, unabhängig ob im Netz- oder Akkubetrieb, in den Ruhezustand versetzt.
  • Diese Einstellung können Sie unter „Energie sparen“ ändern. Wählen Sie dort die Option „Ruhezustand nach“ aus und geben Sie dort „Nie“ ein. So wird Ihr Notebook nicht automatisch in den Ruhezustand versetzt.
  • Einstellungen, die grau hinterlegt sind, können Sie mit einem Klick auf „Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern“ bearbeiten.
  • Um Ihre vorgenommenen Änderungen zu speichern, müssen Sie diese mit „OK“ oder „Übernehmen“ bestätigen.

So können Sie Änderungen der Energieoptionen bei Windows 10 verwerfen

So können Sie Änderungen der Energieoptionen bei Windows 10 verwerfen

Sie können verschiedene Varianten der Energieoptionen ausprobieren, bis Sie die passende gefunden haben.

  • Sie können alle vorgenommenen Änderungen zurück auf den Standard setzen, wenn Sie mit Ihren Einstellungen nicht zufrieden sind, Ihnen diese nicht zusagen oder Sie nicht mehr genau wissen, was Sie alles geändert haben.
  • Klicken Sie auf „Standardeinstellungen wiederherstellen“, um Ihre Änderungen zu verwerfen.
  • Danach haben Sie die Möglichkeit die Energieoptionen neu nach Ihren Bedürfnissen einzustellen.

Thomas Huber

Thomas Huber ist ein Trainer, Consultant, Autor und Softwareentwickler aus Deutschland. Top-Experte für .NET, C#, Client-Architektur und UI-Technologien. Er ist MVP Windows Insider.

Weitere Anleitungen zum Thema

Windows-Dienste deaktivieren in Windows 10 Sie können einige Windows-Dienste sicher deaktivieren, wenn Sie sie nicht benötigen. Wie das geht, wird in dieser kurzen Anleitung erklärt. So finden Sie die Windows-Dienste Betreten Sie das F...
Login-Bildschirm von Windows 10 verändern – so gehts Durch ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 lässt sich der Hintergrund des Login-Bildschirms nicht mehr wie vorher verändern. Es gibt dennoch einen Weg, wie Sie den Login-Bildschirm individuell nac...
SmartScreen Filter unter Windows 10 deaktivieren Es gibt viele Nutzer, die SmartScreen nicht nutzen. Das liegt daran, dass diese Nutzer entweder andere Programme zum Schutz nutzen, oder weil Sie die Option SmartScreen nicht für sinnvoll halten. Wenn...
Office 2016 oder Office 365 komplett deinstallieren – so gehts Damit Office 2016 oder Office 365 neu installiert werden kann, müssen alle vorherigen Office-Versionen aus dem System entfernt werden. Die funktioniert jedoch nicht, indem man die Suite deinstalliert,...
Als Linkshänder die Maustasten unter Windows 10 tauschen In der Standard – Einstellung ist die Maus für den Computer für Rechtshänder gedacht. Daher haben Linkshänder bei der Bedienung eines Computers immer einen Nachteil gehabt. Wir zeigen Ihnen hier, wie ...
Windows 10 ohne Microsoft-Konto installieren – so gehts Als Windows 10 veröffentlich wurde, haben sich viele Nutzer von Windows 7 gefragt, ob sich Windows 10 auch ohne Microsoft – Konto installieren oder upgraden lässt. Diese Frage konnte mit einem klaren ...

1 Response

  1. 16. Januar 2019

    […] Sie die Schritte 1 und 2. Führe Sie die Schritte aus, um die Energie-Optionen neu zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.