Automatische Treiber-Updates deaktivieren

Mit der Einführung von Windows 10 haben viele Anwender befürchtet, dass das automatische Update verhindert, dass das Betriebssystem auf ihrem eigenen Computer so läuft, wie sie es sich gewünscht hätten. Weil das automatische Update mit der Home – Version nicht deaktiviert werden konnte. Hier erfahren Sie, wie Sie die automatischen Treiber-Updates von Windows deaktivieren können.

So deaktivieren Sie eigenständige Treiber-Updates

Automatische Treiber-Updates deaktivieren
Microsoft scheint durch das Betriebssystem Windows 10 mehr Kontrolle über die Computer der Benutzer zu haben, als ihnen lieb ist. So sollte beispielsweise die Windows 10 Home-Version über ein automatisches Update verfügen, was mit der Windows 10 Pro-Version verhindert werden kann. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Benutzer der Windows 10 Home Version Treiber-Updates steuern können. Auf diese Weise können Sie entscheiden, welchen Treiber Sie installieren möchten, denn nicht jeder neue Treiber muss besser sein als der bestehende. Häufig handelt es sich bei den Treiber-Updates um Beta-Versionen, die noch nicht vollständig entwickelt sind. Um automatische Treiber-Updates zu deaktivieren, führen Sie diese Schritte aus:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Start” und öffnen Sie die “Systemsteuerung”. Dort wählen Sie “System und Sicherheit”.
  2. Es öffnet sich ein neues Fenster. Klicken Sie dort auf “System”.
  3. Klicken Sie in dem nun geöffneten Fenster auf “Erweiterte Einstellungen”. Sie finden sie auf der rechten Seite.
  4. Navigieren Sie zur Registerkarte “Hardware” und klicken Sie auf “Geräteinstallationseinstellungen”.
  5. Klicken Sie auf “Nein, wählen Sie die zu installierende Software aus” und “Niemals Windows Update Treibersoftware installieren”. Wenn Sie möchten, können Sie auch die Option “Automatische Geräte – App und Informationen vom Hersteller erhalten” deaktivieren. Sie müssen die Änderungen dann speichern, damit sie übernommen werden können.

Wenn Sie diese automatischen Treiber-Updates deaktivieren, müssen Sie sich selbst um die Installation eines neuen Treibers kümmern. Diese können Sie von den entsprechenden Herstellerseiten herunterladen und anschließend installieren. Durch diese Änderungen haben Sie jedoch verhindert, dass ein automatisches Update Ihr funktionierendes und bereits bestehendes System zum Absturz bringt.

 

Weitere Anleitungen zum Thema

Benutzer hinzufügen in Windows 10 Wenn Sie Ihren Computer in Windows 10 mit mehr Personen verwenden möchten, sollten Sie in den Einstellungen weitere Benutzer hinzufügen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie dies tun können. ...
Screenshots unter Windows 10 automatisch in OneDrive speichern In Windows 10 können Screenshots automatisch in OneDrive gespeichert werden. Dies hat den Vorteil, dass Sie Screenshots nicht erst in einem Grafikprogramm einfügen und speichern müssen. Darüber hinaus...
Bluetooth aktivieren in Windows 10 – so funktioniert es Wenn Sie ein Gerät über Bluetooth mit Windows 10 verbinden möchten, müssen Sie zuerst das Modul aktivieren. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die notwendigen Einstellungen finden. Bluetooth unter Windows 10 a...
Desktop-Symbole verkleinern in Windows 10 – so gehts Desktop-Symbole in Windows 10 sind standardmäßig sehr groß eingestellt. Wie Sie die Größe der Symbole reduzieren können, erfahren Sie in diesem praktischen Tipp. Verkleinern von Desktop-Symbolen unte...

You may also like...