Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10

Helfe beim Thema Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10 in Windows 10 Allgemeines um eine Lösung zu finden; Ja, die Sammelwut von Win 10 geht zu weit! Was haltet Ihr davon? «Windows 10 könnte in der Schweiz verboten werden» von Philipp Stirnemann - Der... Dieses Thema im Forum "Windows 10 Allgemeines" wurde erstellt von Christoph I, 25. August 2015.

  1. Christoph I
    Christoph I Gast

    Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10


    Ja, die Sammelwut von Win 10 geht zu weit! Was haltet Ihr davon?


    «Windows 10 könnte in der Schweiz verboten werden»


    von Philipp Stirnemann - Der eidgenössische Datenschützer geht gegen das neue Microsoft-Betriebssystem vor. Das könnte drastische Konsequenzen haben.

    Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10 ist dem obersten Schweizer Datenschützer (Edöb) ein Dorn im Auge. Wie der stellvertretende Datenschutzbeauftragte Jean-Philippe Walter am Montag in einem Gespräch mit der Zeitung «Le Temps» sagte, würde der Edöb gegebenenfalls gar vors Bundesgericht ziehen.


    Ausgehend von einer Forderung der Piratenpartei Schweiz, Windows 10 genau unter die Lupe zu nehmen, hat sich der Edöb nun zumindest dazu entschlossen, falls notwendig eine Empfehlung zu erlassen. Sollen Schweizer Nutzer die Finger vom neuen Microsoft-OS lassen?


    Vorerst kein Gerichtsverfahren

    «Der eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte kann erst einmal kein Gerichtsverfahren gegen Microsoft eröffnen», sagt der auf IT-Recht spezialisierte Anwalt Martin Steiger. Er könne aber sehr wohl Abklärungen vornehmen beispielsweise über die Methoden zur Datenbearbeitung, die eine grössere Anzahl Personen in ihrer Persönlichkeit verletzen könnten. Steiger hält solche Abklärungen bei Windows 10 für sinnvoll. Der Edöb könnte etwa Auskünfte einholen oder Unterlagen einsehen.


    «Je nach Ergebnis seiner Abklärungen wird der Edöb Microsoft empfehlen, Änderungen in Windows 10 vorzunehmen», so Steiger. Denkbar wäre etwa, dass Nutzer bei bestimmten Daten ausdrücklich in die Übertragung an Microsoft einwilligen (sogenanntes Opt-in) oder die Nutzer besser informiert werden müssen. Erst wenn Microsoft etwaige Empfehlungen des Datenschutzbeauftragten ablehne oder nicht einhalte, könnte der Edöb die Angelegenheit dem Bundesverwaltungsgericht als nächsthöhere Instanz zum Entscheid vorlegen. Die letzte Instanz wäre das Bundesgericht.

    Präzedenzfall Street View

    Sollte sich Microsoft nicht an die Empfehlungen halten, könnte dies gar das Ende von Windows 10 in der Schweiz bedeuten. «Ein Verbot von Windows 10 ist in der Schweiz theoretisch denkbar», warnt Rechtsanwalt Steiger. Allerdings rechnet der IT-Rechtsexperte nicht damit.

    Bereits das Beispiel von Google Street View habe gezeigt, «dass der Edöb durchaus Zähne zeigen kann». Erst durch das Bundesgericht habe sich der US-Konzern damals davon überzeugen lassen, Street View in Einklang mit dem schweizerischen Datenschutzrecht anzubieten.

    Keine Stellungnahme seitens Edöb

    Aufgrund der laufenden Ermittlungen äussert sich der oberste Datenschützer der Schweiz derzeit noch nicht zum Fall , wie eine Sprecherin des Edöb auf Anfrage mitteilt.

    Der Edöb empfiehlt aber, dass sich Kunden gut überlegen, ob sie Windows 10 tatsächlich nutzen wollen. Ist das der Fall, sollen sie über die Systemeinstellungen die Datensammelwut von Microsoft so gut wie möglich unterbinden.


    Quelle:

    http://www.20min.ch/digital/dossier/microsoft/story/-Windows-10-koennte-in-der-Schweiz-verboten-werden--10890387

    Weiterlesen...
     
    #1 Christoph I, 25. August 2015
  2. Hobi Expert
    Willkommen,

    Wähle einen der folgenden Ratgeber:
  3. Freiter
    Freiter Gast

    Ich weiß nicht, ob mit Microsoft hier nicht zu sehr ins Gericht gegangen wird.

    Wenn man Android oder iOS anschaut, werden mindestens in der selben Weise Daten nach USA weitergegeben.

    Auf jeden Fall sollten alle Überwachungsfunktionen abschaltbar sein.

    My 2 cent
     
  4. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    11.336
    Zustimmungen:
    5.457
    Von was wird hier eigentlich geredet?

    Ich kann in gewisser Art und Weise die Panik-Mache mit der Datensammlung von Microsoft nicht nachvollziehen. Bis jetzt ist die heutige Presse voll damit und meldet Microsoft würde Daten sammeln, mehr auch nicht. Aber von welchen Daten wird hier gesprochen?

    Schon bei der Anmeldung und Installation des Betriebssystems Windows 8 und sein Nachfolger 8.1 eine E-Mail-Adresse verlangt.

    Und?

    Microsoft biete eine sogenannte Authentifizierung an, aber ich brauche doch ihr nicht zu 100 Prozent zu folgen. Gleich mal einen weiteren E-Mail-Account, dieses Mal bei Outlook.de eröffnet, ich hoffe doch das Microsoft weiß, dass ich über diesen E-Mail-Account nicht als weitere kommunikative Schnittstelle für mein privates Leben nutze. Microsoft ist es auch egal, wie sich dieser E-Mail-Account benennt z.B. ich.sammle.deine.daten@outlook.de.
    Tja und dann hat man noch seine Handynummer angeben müssen, also ich habe noch keinen Anruf von Microsoft erhalten, dass sie mir zur erfolgreichen Installation des Betriebssystems Windows 10 gratulieren.
    Nein im Gegenteil diese Handynummer hat mir meinen Zugang zum Betriebssystem gerettet, da ich dümmlicher weise mein Passwort vergessen habe.
    Hier wird eine Sache an die Wand gestellt und gleich verurteilt.

    Ich weiß Windows 10 ist gleich Genesis und Genesis ist gleich Skynet und Skynet wird uns alle terminieren, oder war das facebook?

    Denn bei facebook sieht ja die Sachlage mit den Daten ganz anders aus, eher freiwillig. Hier wird gepostet was das Zeug hält, Bilder vom Urlaub und, und, und…….

    Wie schön wäre es, wenn es endlich mal ein Betriebssystem gäbe, das auf mich zugeschnitten ist, z.B. ich schnippe 2 mal mit dem Finger und der Computer kocht mir eine gute Tasse Cafe. Jetzt im Moment scheint das mit dem Cafe-kochen nicht zuklappen, d.h. ich fahre den Computer hoch, dann sage ich zu Cortana koch mal Cafe und die schaut leider in die Röhre und sucht im Internet wie man Cafe kocht.ABER Microsoft sammelt ja diesen Dateneingang und wenn ich an verschiedenen Systemen die gleiche Frage stelle, wrid hoffentlich Microsoft Cortana erklären wie man Cafe kocht.

    Entschuldigung für diesen Sarkasmus, aber das musste mal raus.
     
    #3 hal9000, 26. August 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2015
    1 Person gefällt das.
Thema:

Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10

Die Seite wird geladen...

Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10 - Ähnliche Themen - Datensammelwut Microsoft Betriebssystems

Forum Datum

Windows 10 aktivieren nach Zurücksetzen des Betriebssystems

Windows 10 aktivieren nach Zurücksetzen des Betriebssystems: Hallo, ich habe mein Betriebssystem (Win 10) zurücksetzen müssen und neu installiert. Daraufhin habe ich mein Microsoft Konto verbunden, welche auch eine digitale Lizenz haben sollte. Jedoch bekomme ich folgende Fehlermeldungen, wenn ich die Problembehandlung durchführe. [ATTACH] Internet...

Windows 10 Support 13. Juni 2019

Windows 10 und mehrere Betriebssysteme (multiboot)

Windows 10 und mehrere Betriebssysteme (multiboot): Hallo, vor wenigen Monaten habe ich ein ACER Notebook gekauft, auf dem Windows 10 vorinstalliert war. Da ich auf Windows 8.1 nicht verzichten wollte, habe ich diese Version auf einer freien Partition installiert in der Hoffnung, daß ich irgendwann ein Bootprogramm finden würde, das den...

Windows 10 Support 9. Januar 2019

Deinstallation des Betriebssystems

Deinstallation des Betriebssystems: Seit einem Update (von wem auch immer)in der letzten Woche habe ich nur noch Probleme. Als Betriebssystem hatte ich Win10, durch diverse Updates aufgebaut auf eine WIN7 Home-Version. Ich habe mir nun WIN10Home gekauft und wollte diese Version reparieren-nicht möglich (wohl wegen mangelnden...

Windows 10 Support 29. November 2018

Deinstallieren des alten Betriebssystems auf einem Multibootsystem mit Windows 10

Deinstallieren des alten Betriebssystems auf einem Multibootsystem mit Windows 10: Guten Tag Auf meinem PC habe ich ein Multibootsystem eingerichtet. Das erste (alte) System ist Windows 7, das zweite (neue) ist Windows 10. Da alle meine Programme unter Windows 10 zufriedenstellend funktionieren, möchte ich nun Windows 7 deinstallieren und den freiwerdenden Platz an Windows 10...

Windows 10 Support 13. Juli 2016

Windows 10: "Sensationsgeile Panikmache" rund um Datensammelwut

Windows 10: "Sensationsgeile Panikmache" rund um Datensammelwut: Windows 10: "Sensationsgeile Panikmache" rund um Datensammelwut [IMG]Rund um die Telemetrie-Daten von Windows 10 gibt es seit Monaten einiges an Aufregung und auch Missverständnissen. Was Letzteres betrifft, so kommt nun ein weiteres dazu, denn in einem Artikel hieß es, dass die Redmonder das...

Windows 10 News 12. Februar 2016

Windows 10: So vielfältig ist die Such-Funktion des Betriebssystems

Windows 10: So vielfältig ist die Such-Funktion des Betriebssystems: Windows 10: So vielfältig ist die Such-Funktion des Betriebssystems [IMG]Video: Im Zuge der Entwicklung von Windows 10 hat Microsoft auch weiter an der Suchfunktion in dem Betriebssystem gefeilt. Vor allem Nutzern, die ohnehin wenig Lust darauf haben, ihre Daten stets fein sortiert in...

Windows 10 News 2. September 2015

Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10

Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10: Ja, die Sammelwut von Win 10 geht zu weit! Was haltet Ihr davon? «Windows 10 könnte in der Schweiz verboten werden» von Philipp Stirnemann - Der eidgenössische Datenschützer geht gegen das neue Microsoft-Betriebssystem vor. Das könnte drastische Konsequenzen haben. Die Datensammelwut des...

Windows 10 Support 25. August 2015

Aufregung um Datensammelwut der Windows 10 Technical Preview

Aufregung um Datensammelwut der Windows 10 Technical Preview: Aufregung um Datensammelwut der Windows 10 Technical Preview 04.10.2014 11:10 - <a href="http://winfuture.de/news,83911.html"><img hspace="5" border="0" align="left" alt="Windows 9, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 10,...

Windows 10 News 7. Oktober 2014

Die Datensammelwut des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10 [gelöst]