Fehlerhafte Updates oder Treiber-Updates unter Windows 10 deaktivieren

Windows 10 installiert automatisch Treiber und Updates. Mit Windows 10 Pro können die Updates verschoben werden, aber es kann auch vorkommen, dass defekte Treiber oder Windows Updates installiert werden. Um dies zu verhindern, können Sie ein Tool von Microsoft verwenden. Oder Sie ändern einen Eintrag in der Registrierung so, dass Windows 10 nicht nach Treibern sucht und diese installiert. Weitere interessante Tutorials zu den Treiber-Updates

Treiber-Updates verhindern Windows 10

Treiber-Updates verhindern Windows 10Die einfachste Form, dass Treiber nicht durch Windows Update aktualisiert werden, ist die über die alte Systemsteuerung.

  • Geben Sie die Systemsteuerung bei der Suche in der Taskleiste ein und starten Sie diese.
  • Geräte und Drucker
  • Jetzt mit der rechten Maustaste auf den PC oder Laptop klicken -> Geräteinstallationseinstellungen
  • Klicken Sie im neuen Fenster auf “Nein (Ihr Gerät funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet)” und speichern Sie die Änderung.

Das ist es schon. Aber Sie sollten nicht vergessen, manuell bei den Herstellern nach neuen Treibern zu suchen.

Treiber-Updates vorübergehend deaktivieren

Treiber-Updates vorübergehend deaktivierenAb Windows 10 1607 Wenn Windows 10 einen Treiber über Windows Update installiert hat, der nicht richtig funktioniert, dann können Sie den älteren Treiber nun einfach neu installieren und aktivieren. Windows Update merkt sich dies und installiert nur einen neueren Treiber, der angeboten wird. Und so ist es auch:

  • Drücken Sie die Windows-Taste + X Start Device Manager
  • oder geben Sie den Device Manager in der Taskleistensuche ein und starten Sie den Vorgang.
  • Wählen Sie das gewünschte Gerät aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf -> Eigenschaften.
  • Registerkarte Fahrer
  • Wenn die Schaltfläche Vorheriger Treiber nicht ausgegraut ist, hat Windows 10 den alten Treiber noch gespeichert.
  • Geben Sie nun ein, warum Sie den Fahrer zurücksetzen möchten und bestätigen Sie mit ” Ja “.
  • Jetzt ist der alte Treiber installiert und Sie müssen neu starten.
  • Bis zum nächsten Update des Treibers über Windows Update bleibt er installiert und wird nicht aktualisiert.

Blockieren Sie Treiber mit der wushowhide.diagcab.

Für defekte Treiber, die das System behindern:Blockieren Sie Treiber mit der wushowhide.diagcab

  • Drücken Sie Win + X, um den Geräte-Manager aufzurufen.
  • Wählen und deinstallieren Sie das Gerät (z.B. Grafikkarte). Im Popup-Fenster deinstallieren Sie auch die Treiber.
  • Starten Sie nun die wushowhide.diagcab und lassen Sie das System scannen. Microsoft ist nun auf der Suche nach neuen Treibern über Windows Update.
  • Wenn der Scan beendet ist, drücken Sie auf hide .
  • Klicken Sie hier jetzt auf den Treiber, der jetzt ausgeblendet werden soll.

Das ist es schon. Dieser Treiber wird nun nicht mehr über Windows Update angeboten. Für fehlerhafte Windows-Updates:

  • Drücken Sie Win + X Programme und Features / Links Anzeigen installierter Updates und deinstallieren Sie das Update.
  • Starten Sie nun wie in den Treibern beschrieben die wushowhide.diagcab und deaktivieren Sie das Windows Update, damit es nicht erneut heruntergeladen wird.

Wenn Sie das Update dann erneut installieren möchten, starten Sie die wushowhide.diagcab. Gehen Sie nun auf Anzeigen und wählen Sie das versteckte Update aus, damit es dann über Windows Update installiert werden kann. Wenn das nicht mehr hilft, weil Windows 10 nicht startet, dann:

Treiber-Updates in der Registry deaktivieren

Treiber-Updates in der Registry deaktivierenAuch in der Registry ist eine Deaktivierung möglich. Dazu müssen Sie folgendes tun:

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R Enter regedit and start
  • Gehe zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ Aktuelle Version \ Treibersuche
  • Doppelklicken Sie auf SearchOrderConfig im rechten Teil des Fensters und setzen Sie auf 0.

Das ist es schon.

Treiber-Updates in den Einstellungen deaktivieren

Treiber-Updates in den Einstellungen deaktivieren[Update]: Diese Einstellung wurde entfernt. Mit dem Windows 10 1703 (Creators Update) gibt es endlich eine Funktion unter

  • Start-Einstellungen (oder drücken Sie einfach die Windows-Taste + i) -> Update und Sicherheit -> Erweiterte Einstellungen hinzugefügt.

Zusätzlich zu den Updates für andere Microsoft-Produkte (z.B. Office) können dann die Treiber von den Updates ausgeschlossen werden.

  • Häkchen entfernen = Es werden keine Treiber heruntergeladen.
  • Check = Windows sucht automatisch nach Treibern über Windows Update.

Weitere Anleitungen zum Thema

Windows-Updates Reparieren und Zurücksetzen – so gehts Wenn Sie keine Windows-Updates installieren können, sollten Sie die Update-Funktion reparieren. Wir zeigen 2 Methoden, wie man das macht. Häufig lädt Windows Dateien falsch oder unvollständig herunter...
Windows 10: Critical Process Died – das können Sie tun Wenn Sie unter Windows 10 den Fehler "Critical Process Died" (Kritischer Prozess gestorben) erhalten, kann dies auf veraltete Treiber zurückzuführen sein. In diesem Praxis-Tipp erklären wir Ihnen, was...
Fehlercode 0xc004f050 in Windows 10 – was tun? Wenn Sie Ihr System auf Windows 10 aktualisiert haben, kann der Fehlercode 0xc004f050 erscheinen. Dies geschieht, wenn der Product Key von Windows 10 nach dem Upgrade nicht überprüft werden konnte. Wi...
Windows-Store: Es ist keine Installation möglich – das hilft Wenn Sie die Fehlermeldung "Installation ist nicht möglich" für den Windows Store erhalten, funktionieren weder Windows-Anwendungen noch wesentliche Windows-Aktualisierungen ordnungsgemäß. Wie Sie das...

You may also like...

3 Responses

  1. 9. November 2018

    […] Weitere Fragen und Antworten zu Windows 10 finden und wie man fehlerhafte Updates und Treiber-Updates verhindert. […]

  2. 16. November 2018

    […] Update funktioniert nicht Video abspielen Wie man unerwünschte Windows-Updates ausblendet, erfahren Sie in unserem nächsten Artikel. (Im Original geschrieben von: […]

  3. 19. November 2018

    […] man fehlerhafte Updates oder Treiberupdates verhindert, erklären wir […]