(BSI) warnt vor einer gefälschten Mail, die

Diskutiere und helfe bei (BSI) warnt vor einer gefälschten Mail, die im Bereich Windows 10 Allgemeines bei einer Lösung;

  1. Wattissss
    Wattissss Win Profi
    Registriert seit:
    14. September 2015
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    1.050

    Wie die Behörde selbst über Twitter verlauten ließ, tauchen aktuell vermehrt Mails mit dem BSI als Absender bei Nutzern auf. Dahinter steckt aber keineswegs das Bundesamt, sondern eine Gruppe von Betrügern. Zu erkennen ist das bereits an der E-Mail-Adresse. Zwar lautet der Absender „Bundesamt für Sicherheit i. d. Informationstechnik“, die Mail kommt aber von dubiosen Adressen wie „admin@moneycomputing.com“. Der Betreff lautet „Kritische Sicherheitslücke – Wichtiges Update“. Sollten Sie diese oder eine ähnliche Mail erhalten, rät das BSI zur sofortigen Löschung der Nachricht.
    Weiterlesen
    Vorsicht vor dieser gefälschten BSI-Mail!
     
    2 Person(en) gefällt das.
  2. hal9000
    hal9000 BoardComputer
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    8.182
    Zustimmungen:
    3.508

    hi ich antworte hier, damit dieser Thread nicht nach unten rutscht

    upload_2018-1-13_3-58-47.jpeg Finger hoch!

    Wer noch immer nicht weiß, dass legitime Sicherheitsupdates nur von den jeweiligen Herstellern zur Verfügung gestellt werden und diese nicht über Mail angeboten werden, ist selber schuld.
    Bei Windows 10 wird dies immer über Einstellungen / Update und Sicherheit / Windows Update erfolgen.
     
    #2 hal9000, 13. Januar 2018 um 04:08 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018 um 12:47 Uhr
    1 Person gefällt das.
Thema:

(BSI) warnt vor einer gefälschten Mail, die