Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

Helfe beim Thema Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen in Windows 10 Support um eine Lösung zu finden; Hallo, ich habe ein älteres Gigabyte Mainboard mit "Award" Bios. Ich möchte auf einer SSD ein Win 7 + Win 10 Dualboot-System einrichten. Es soll... Dieses Thema im Forum "Windows 10 Support" wurde erstellt von Stefan Busch, 2. Mai 2018.

  1. Stefan Busch
    Stefan Busch Gast

    Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen


    Hallo,

    ich habe ein älteres Gigabyte Mainboard mit "Award" Bios.

    Ich möchte auf einer SSD ein Win 7 + Win 10 Dualboot-System einrichten.
    Es soll dabei auf dieser SSD eine zusätzliche Partition geben, auf die beide
    Wins zugreifen können. Diese ist z.B. für im portable Mode betriebene
    (nicht installierte) Programme und Daten gedacht, denn hier ist es z.T. wichtig,
    dass beide Wins für diese Partition denselben Laufwerksbuchstaben verwenden.

    Ich habe die SSD zunächst komplett zurückgesetzt und als erstes Win 7 von
    DVD installiert. Beim Installationsvorgang habe ich eine ca 50 GB Partition
    erstellt und in diese installiert, wobei wie üblich eine zusätzliche 100 MB
    Partition am Anfang erstellt wurde.

    Danach habe ich Win 10 gleichfalls von DVD installiert und eine dafür eine
    weitere etwa 50 GB Partition angelegt. Nach fertiger Installation und Win 10
    Update habe ich in die Datenträgerverwaltung geschaut und dort
    vier Partitionen vorgefunden: Die beiden 50 GB Win-Partitionen, die 100 MB
    von Win 7 und eine 450 MB Wiederherstellungspartition von Win 10 (wobei ich
    nicht sagen kann, ob diese erst vom Update erstellt wurde).

    Problem: Die Datenträgerverwaltung lässt mich nun die gewünschte Partition
    für gemeinsamen Zugriff der beiden Wins nicht erstellen, da schon vier vorhanden
    sind. Genauer gesagt, erscheint die Meldung, dass bei Hinzufügen einer weiteren
    Partition die SSD in einen dynamischen Datenträger konvertiert würde und das
    andere Windows dann nicht mehr bootbar wäre. Dadurch verbleiben auf der
    SSD über 100 GB an nicht zugewiesenem Speicherplatz.

    Ich habe zwar im Netz schon Anleitungen gefunden, wie man die Win 10
    Wiederherstellungspartition löschen kann, war aber irritiert, dass mir nach
    Erstellung eines USB-Wiederherstellungssticks nicht (wie in einigen Tutorials
    dargestellt), direkt die Löschung der Wiederherstellungspartition angeboten.
    wurde.

    Was ist die sicherste und sauberste Methode, das erläuterte Wunsch-Partitions-
    schema zu erreichen? Ich bin bereit, nochmal komplett neu zu installieren.

    Vielen Dank

    Weiterlesen...
     
    #1 Stefan Busch, 2. Mai 2018
  2. Hobi Expert
    Willkommen,

    Ansonsten versuche folgende Schritte:
  3. Christian Hübner
    Christian Hübner Gast

    Bitte zuerst mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung posten.

    Weiterhin: welche Größe sollen die Partitionen jeweils haben?
     
    #2 Christian Hübner, 2. Mai 2018
  4. Stefan Busch (Stefan.Busch)
    Stefan Busch (Stefan.Busch) Gast
    Hier der Screenshot. Der nicht zugewiesene (nicht zuweisbare) Bereich war

    für die Datenpartition gedacht.
    Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen
     
    #3 Stefan Busch (Stefan.Busch), 2. Mai 2018
  5. Christian Hübner
    Christian Hübner Gast
    Es gibt da mehrere Möglichkeiten:

    1. Gesamte Disk löschen und in Diskpart neu partitionieren, wobei man nur drei Partitionen einrichtet. Win 7 und 10 in die ersten beiden, die dritte für die Daten. Wenn man die Zielpartition für jedes OS vorher aktiv setzt, werden beide OSe völlig unabhängig
    voneinander mit eigener Bootkonfiguration.

    2. C: zur Systempartition machen, danach System-reserviert löschen und D: nach links vergrößern. Danach kann man in Diskpart aus den 130 GB eine weitere Primarpartition machen.

    3. Den Inhalt der Wiederherstellungspartition sichern und die Partition danach löschen. Danach kann man wiederum die Datenpartition in diskpart erstellen, nicht in der Datenträgerverwaltung, das würde eine erweiterte Partition erzeugen. Win RE kann man dann
    aus der Sicherung an beliebigem Ort wiederherstellen.

    4. Die Wiederherstellungspartition ersatzlos löschen, dann könnte man allerdings nur über eine externe Windows-Disk die Wiederherstellungsumgebung booten. Das wäre die einfachste Lösung, aber auch die schmutzigste.
     
    #4 Christian Hübner, 3. Mai 2018
  6. hansjorg71
    hansjorg71 Gast
    Hallo, da sind aber noch einige Sachen bei Dualboot-Systemen zu beachten !*Augenzwinkern

    dem Win 7 System passiert nichts aber !*Augenzwinkern

    jedes-mal wenn du Win 7 bootest werden alle Systemwiederherstellungspunkte im Win 10 ( wenn diese erstellt werden ) gelöscht ! *Augenzwinkern
    Abhilfe in diesem Beitrag !
    Wiederherstellungspunkte verloren auf Dualboot-System - PCtipp.ch

    Dann sollte im Win 10 grundsätzlich der "Schnellstart" deaktiviert werden ! *Augenzwinkern

    Es sollte dir auch bewusst sein, wenn du nach einiger Zeit die Partition mit dem Win 7 löscht, bootet das Win 10 System nicht mehr, da in der Win 7 Partition die Bootinformationen beider Systeme hinterlegt sind !*Lächeln

    Gruß *Hallo!
     
    #5 hansjorg71, 3. Mai 2018
  7. Stefan Busch (Stefan.Busch)
    Stefan Busch (Stefan.Busch) Gast
    Danke für die ausfünrliche Antwort.

    Trotzdem noch ein paar Fragen zur ersten Möglichkeit:

    Wie wäre es hier um die Option bestellt, die Wiederherstellungs-

    umgebung zu booten?

    Wie ist das mit der "eigenen Bootkonfiguration" gemeint?

    Könnte ich jeweils (wie jetzt auch) beim Start zwischen

    Win 7 und Win 10 wählen?

    Könnte ich die Partitionierung auch mit den Win Installationsprogrammen

    vornehmen, oder fehlt dann die Option des Aktiv-Setzens?

    Danke
     
    #6 Stefan Busch (Stefan.Busch), 3. Mai 2018
  8. Christian Hübner
    Christian Hübner Gast
    Stefan Busch (Stefan.Busch):

    Die wäre für jedes OS vorhanden.

    Jedes OS hat auf seiner Partition seinen eigenen Bootmgr und BCD. Also völlig autark. Falls ein System defekt ist, ist das andere immer noch startbar, bei Dualboot ist das nicht so.

    Das lässt sich nachträglich zusätzlich leicht einrichten. Zusätzlich kann man auch aus jedem System heraus das jeweils andere System booten, indem man automatisiert die jeweils andere Partition aktiv setzt und einen Neustart macht. Man klickt also in Win
    10 auf "Win 7 booten", darauf fährt Win 10 runter und es startet Win 7 und umgekehrt...

    Ein Bootmenü braucht man eigentlich nicht.

    Das macht man nach Booten der Windows-Disk in Diskpart, ist im Windows-Setup nicht möglich. Entscheide dich für eine der Möglichkeiten, dann kann man die passende Anleitung posten.
     
    #7 Christian Hübner, 3. Mai 2018
  9. Stefan Busch (Stefan.Busch)
    Stefan Busch (Stefan.Busch) Gast

    Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

    Ich hätte noch die Möglichkeit, für die Datenpartition eine zweite,

    allerdings gefühlt etwas langsamere SSD zu verwenden.-

    Was hindert in der ersten Variante Win 10 daran, erneut eine

    Wiederherstellungspartition einzurichten? Ginge das nur auf

    zuvor nicht zugewiesenem Speicherplatz (der dann ja nicht

    vorhanden ist)?
     
    #8 Stefan Busch (Stefan.Busch), 3. Mai 2018
  10. angelsdecay
    angelsdecay Gast
    hatte dasselbe Problem
    es half nichts ich musste ein backup zurückspielen
    zum Glück hatte ich zuvor eins angelegt

    wenn keins vorhanden inpaceupgrade stick oder disk starten mit win 10 image
    Und bei install auf upgrade wenn es geht oder auf neu install und dann dieselbe Partition wählen wo win 10 installiert ist und nicht formatieren
    Die user daten landen auf dem desktop
    ausgenommen appdata und alluser ordner

    Dasselbe funktioniert auch mit win 7 auf eine nicht bootende win 7 partition
    natürlich muss neu aktiviert werden
     
    #9 angelsdecay, 3. Mai 2018
  11. Christian Hübner
    Christian Hübner Gast
    Stefan Busch (Stefan.Busch):

    Kann man auch machen, wäre ja immer noch schneller als auf HD. Dann sollte man den unzugeordneten Speicher der Win 10-Partition zuschlagen. 50 GB sind ja recht ärmlich.

    Das Windows-Setup legt auf MBR nie eine Wiederherstellungspartition an. Es legt Win RE auf die Systempartition, also nach C: oder nach "System-reserviert", wenn man diese Mini-Partition nicht verhindert.

    Die Upgrades denken da aber anders. Man muss immer damit rechnen, dass ein Upgrade Partitionen eigenmächtig verkleinert und dort dann eine Wiederherstellungspartition anlegt. Sowas nennt man Murks. Kann man dann so lassen oder wieder rückgängig machen.
     
    #10 Christian Hübner, 3. Mai 2018
  12. Stefan Busch (Stefan.Busch)
    Stefan Busch (Stefan.Busch) Gast
    Danke nochmals für alle Tips und Infos , ich habe es die gemeinsame Datenpartition beider Wins jetzt wie beschrieben auf der zweiten SSD untergebracht.
     
    #11 Stefan Busch (Stefan.Busch), 21. Mai 2018
Thema:

Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

Die Seite wird geladen...

Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen - Ähnliche Themen - Dualboot Win Win

Forum Datum

Windows 10 auf anderer Partition - Dualboot

Windows 10 auf anderer Partition - Dualboot: Hallo, Da ich meinen Laptop mit vorinstalliertem Windows 10 Home abgegeben habe und der gekaufte Produktschlüssel (OEM) für Windows 10 Pro nun nicht mehr in Verwendung ist, möchte ich diesen Pro-Schlüssel auf einem anderen Gerät wiederverwenden. Geht das? Mit existierendem Microsoft-Konto...

Windows 10 Support 27. Mai 2018

Dualboot Win 7+Win 10

Dualboot Win 7+Win 10: Hallo, Ich musste mein Windows 7 wieder herstellen und möchte auf einer 2. SSD Windows 10 neu installieren. Muss man da etwas beachten? Legt Windows 10 dann wieder irgendwelche zusätzlichen Partitonen an? Die Bootpartiton ("System-reserviert") ist 492 MB groß. LG, Regina Weiterlesen...

Windows 10 Support 26. Oktober 2017

Win 7 auf win 10

Win 7 auf win 10: Hallo ihr lieben Leute Gleich vornweg, ich bin ansich ein blutiger Laie, also meine Frage bitte so einfach wie möglich beantworten. DANKE. Wie kann ich Win7Dateien (Filme Musik und Dokumente) von einer externen Festplatte auf einen neuen Rechner mit win10 überspielen, les- und bearbeitbar...

Windows 10 Support 12. August 2017

Win 10 auf Win 7

Win 10 auf Win 7: Hallo, Ich wollte Win 10 auf meinen PC mit Win 7 Updaten nur funktioniert es nicht. Habe es auch über USP probiert er schreibt wird Installiert dann update werden gesucht und dann nichts mehr steht dann 6 std oder länger auf update suchen tut sich aber nichts. Weiterlesen...

Windows 10 Support 13. Juni 2016

Windowskey Win 7 -> Win 10 -> Win 7?

Windowskey Win 7 -> Win 10 -> Win 7?: Hey, ich hab mir vor ein paar Jahren einen Laptop mit Windows 7 Home Premium gekauft. (Product-Key auf der Unterseite des Laptops) Hab dann vor ein paar Monaten das Windows 10 Home Update für meinen Laptop heruntergeladen, war damit auch Anfangs zufrieden doch mittlerweile eben nicht mehr....

Windows 10 Support 7. April 2016

Neues System Win 7 zu Win 10 Upgrade keine Aktivierung

Neues System Win 7 zu Win 10 Upgrade keine Aktivierung: Also hoffe jemand kann mir hier weiter helfen bin am verweifeln. Ich haben mir einen neuen Computer zusammen gebaut. Zuerst habe ich Win 7 rauf gespielt, aktiviert und alle Updates gemacht. Dann habe ich auf Win 10 Upgrade gemacht und aktiviert. Danach habe ich einen clean Install von Win10...

Windows 10 Support 17. Dezember 2015

Problem beim Upgrade von Win 7 auf Win 10

Problem beim Upgrade von Win 7 auf Win 10: Hi Leute, beim Upgrade von Win 7 auf Win 10 sagt mir das Setup ich solle doch MS Office Starter 2010 deinstallieren, da es mit Win 10 nicht kompatibel ist. Allerdings habe ich kein MS Office Starter 2010 auf meinem Laptop. Die Suche ergibt keinen Fund. Ich habe bereits MS Office Professional...

Windows 10 Support 4. Oktober 2015

Win 8.1 auf Win 10 Upgrade -- Die für das System reservierte Partition konnte nicht...

Win 8.1 auf Win 10 Upgrade -- Die für das System reservierte Partition konnte nicht...: Hallo, ich habe heute das Windows 10 Update bekommen und wollte es natürlich gleich installieren. Nachdem ich das Update gestartet habe bekomme ich nach einigen Sekunden die Fehlermeldung: "Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden." In der...

Windows 10 Support 14. August 2015

Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen [gelöst]